Home > Hypothekenkredit > Hypothek Günstige Zinsen

Hypothek Günstige Zinsen

Auch die Hypothekenzinsen sind günstig. Von HolaBank Rabatte und Ihre Hypothek kann noch günstiger werden. Je niedriger die Zinssätze, desto niedriger die Zinssätze für die Mitarbeiter (z.B. Beamte). Mit einer Finanzierung zum richtigen Zeitpunkt erhalten Sie günstige Hypothekenzinsen. In der Vergangenheit gab es noch einen Ausweg, um alte Hypotheken zu günstigen Zinssätzen zu übernehmen.

Finanzierungen sind billiger denn je – aber wer bekommt etwas aus ihnen heraus? – Ökonomie

Lediglich wenn ein Mandant einen Hypothekendarlehen für zehn Jahre abschließen wollte, forderten die damaligen Kreditinstitute eine durchschnittl…. Zinsen von 1,33 nach Jahr….. Damals betrug der von Comparis berechnete Benchmark-Zinssatz von über vierzig Kreditinstituten durchschnittlich 1,34 vH. Dieser Durchschnitt war in jüngster Zeit leicht gestiegen und erreichte 1,36 Prozentpunkte.

Doch damit sind Finanzierungen immer noch billiger denn je. In der Weltwirtschaft hat der Weltwährungsfonds seine Konjunkturprognose erheblich gesenkt. Laut den Erwartungen wird die Volkswirtschaft 2019 wesentlich schwächer wachsen als im Vormonat. Der Zinsrückgang bei den Bundesanleihen begann Anfang November und war sechs Monate später nachlassend.

Die Zinssätze für Hypothekarkredite sanken mehr oder weniger proportional zu dieser Enwicklung. Im Wohnbereich wird es in absehbarer Zeit möglich sein, billiger zu wohnen als zu mieten. Bei den derzeitigen Zinssätzen sind die Schweizer Durchschnittskosten um rund 18 Prozentpunkte niedriger. Hätten sich die Zinsen dagegen beispielsweise auf 2 Prozentpunkte erhöht, wären Wohnimmobilien nur 3 Prozentpunkte billiger als Mieten.

Hausbesitz ist nach wie vor billig – und viele kleine Familien profitieren davon nicht. Nach den heute geltenden Vorschriften, an die sich die Kreditinstitute bei der Gewährung von Hypothekarkrediten halten müssen, ist Wohnungseigentum für viele unbezahlbar. Das Rekordtief zinsniveau hat auch unmittelbare Auswirkungen auf die Mieterschaft. Sollten Bundesanleihen keine Rendite bringen, werden die Anleger mit Nachdruck weiterwohnen.

Im Jahr 2018 wurden auch viele Baugenehmigungen eingeholt: rund 40 Prozentpunkte mehr als im langjährigen Durchschnitt. „Die Anzahl der leer stehenden Appartements wird weiter steigen. In rund 1 Prozentpunkten aller Anzeigen wurden ihnen bereits Rabatte zugesagt, meist in Form von Mietverzichtserklärungen. Die Wohnraumversorgung in den grossen Ballungszentren wie Zürich oder Basel ist sehr mager.

Noch immer ist es nicht möglich, dort wesentlich mehr Wohneinheiten zu errichten, obwohl viele Menschen in den großen Ballungszentren wohnen wollen. Offensichtlich befürchten sie, dass leer stehende Wohneinheiten ihre Renditen stark reduzieren können. Vor allem hier wird der Leerstand steigen: im Solothurner Land, in den weiter entfernten Gebieten des Aargaus oder im basel…. mehr

Leave a Reply

Your email address will not be published.